Duell der Erstligadinos

Peter Gasser Herren 1

Vieles ist nach der Aufstockung der Erstligagruppen auf zwölf Teams neu. Am Sonntag gastieren die Vipers jedoch bei einem alten Bekannten.

Die bisherigen vier Meisterschaftsrunden haben die meisten Prognosen bestätigt: Nach der Aufstockung auf zwölf Teams pro Gruppe ist das Championat sehr ausgeglichen und jeder kann jeden schlagen. Keine Mannschaft ist steht ohne Niederlage da und die Teams auf den ersten neun Tabellenplätzen sind lediglich durch drei Punkte getrennt. Die Vipers gehen am Sonntag auswärts in Widnau auf die Jagd nach den nächsten Punkten. Dabei treffen zwei Urgeisteine aufeinander, welche beide seit mehr als 15 Jahren ohne Unterbruch in der ersten Liga engagiert sind.

Offensive ist erwacht

Die Rheintal Gators sind mit zwei Niederlagen gegen Herisaus und Toggenburg in die Saison gestartet. Die ansonsten zuverlässige Offensive ist dabei in den Startblöcken hängen geblieben. Bei den Siegen gegen Frauenfeld (11:3) und Bülach (9:6) zeigte das Krokodil aber wieder seine Zähne. Die Vipers wissen, dass sie ein schwerer Gang in den Hexenkessel nach Widnau erwartet. In der letzten Saison mussten sie das Spielfeld in der Qualifikation zwei Mal als Verlierer verlassen. In den Playoffs liessen sie aber nichts anbrennen und schickten die Rheintaler in zwei Spielen in die Sommerpause. Die Gators wollen natürlich nur zu gerne erfolgreich Revanche nehmen. Es spricht also wie so oft zwischen diesen beiden Teams alles für eine intensive, emotionsgeladene Partie.


 

Carfahrt nach Widnau!
Willst du das Herren 1 Team auch auswärts unterstützen? Wir bieten Plätze im Car nach Widnau. Interessenten melden sich bitte an pius.truttmann@vipers.ch

Datum: Sonntag, 09.10.2016
Abfahrt 1: Verkehrsamt Schwyz, 13.00 Uhr
Abfahrt 2: MZG Rothenthurm, 13.15 Uhr
Ziel: Aegeten Widnau, Aegetenstrasse 60, 9443 Widnau
Spielbeginn: 17:00 Uhr