Dichtes Gedränge um die Playoff-Plätze

Peter Gasser Herren 1

Im Kampf um die letzten Playoff-Plätze helfen den Vipers nur noch Siege. Gegen den Tabellenzweiten Zuger Highlands wird das ein schwieriges Unterfangen.

von Peter Gasser

Die Gemütslage der beiden samstäglichen Gegner ist gänzlich verschieden. Während der Aufsteiger Zuger Highlands nach starken Leistungen als Tabellenzweiter gar um den Qualifikationssieg kämpft, sind die Playoff-Aktien der Vipers nach der Niederlage gegen Dübendorf arg gesunken. Bei drei verbliebenen Partien müssen die Schwyzer als Zehnter zwei Mannschaften überholen, um die Playoffs noch zu erreichen. Aktuell beträgt der Abstand auf Herisau und Frauenfeld auf den Plätzen sieben und acht vier Punkte.

Emotionen im Griff haben

Die Entscheidung, welche vier Teams aus dem Septett Nesslau (30), Flames (28), Herisau, Frauenfeld (beide 27), Dübendorf (24), Vipers (23) und Bülach (22) die Playoffs erreichen, fällt wohl erst am nächsten Wochenende wenn zum Abschluss eine Doppelrunde ausgetragen wird. Wollen die Vipers dann noch im Rennen sein, müssen sie wohl gegen die Highlands punkten. Dass dies ein schwieriges Unterfangen werden wird, hat die Vorrundenpartie gezeigt. Die Zuger waren den Schwyzern in allen Belangen überlegen und siegten souverän mit 8:4 Toren.

 

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 20. Runde:

Vipers InnerSchwyz – Zuger Highlands
Samstag 21.01.2017, 19.00h
Sporthalle Lücken, Schwyz
21.01.2017 18.00h in Heerbrugg Rheintal Gators Widnau – Nesslau Sharks
21.01.2017 19.00h in Schwyz Vipers InnerSchwyz – Zuger Highlands
21.01.2017 19.30h in Bülach Bülach Floorball – UHC Herisau
21.01.2017 19.30h in Wattwil United Toggenburg – Red Lions Frauenfeld
22.01.2017 16.00h in Egg Pfannenstiel Egg – Unihockey Limmattal
22.01.2017 19.00h in Jona Jona-Uznach Flames – Jump Dübendorf

Die Tabelle:

1 Rheintal Gators Widnau 19 129:107 +22 39
2 UHC Zuger Highlands 19 111:95 +16 37
3 Unihockey Limmattal 19 124:95 +29 35
4 Pfannenstiel Egg 19 107:83 +24 35
5 Nesslau Sharks 19 114:122 -8 30
6 Flames 19 106:98 +8 28
7 UHC Herisau 19 111:111 +0 27
8 UH Red Lions Frauenfeld 19 101:109 -8 27
9 Jump Dübendorf 19 85:93 -8 24
10 Vipers InnerSchwyz 19 125:124 +1 23
11 Bülach Floorball 19 85:113 -28 22
12 United Toggenburg Bazenheid 19 85:133 -48 15