Vipers Senioren vor heimischem Publikum

Peter Gasser Senioren

Die Vipers InnerSchwyz stellen auch in diesem Jahr ein Seniorenteam. Vor heimischem Publikum wollen sie sich für das Finalturnier qualifizieren.  

Von Peter Gasser

Die Senioren-Schweizermeisterschaft war bis auf eine Ausnahme eine Erfolgsgeschichte für die Vipers. Bei den ersten sechs Teilnahmen spielten sich die Innerschwyzer jedes Mal in den Final und konnten nicht weniger als vier Meistertitel feiern. Der vierte Platz 2011 war ein einmaliger Ausrutscher, 2016 eroberten sich die Vipers-Oldies die Bronzemedaille.

Schwyz gegen St. Gallen

Um erneut um die Medaillen mitspielen zu können, müssen die Vipers durch die Mühlen der Qualifikation. Das Qualifikationsturnier findet am Samstag in Goldau (BBZ). Die Vipers treffen mit Weesen und Sarganserland auf zwei Teams aus dem Kanton St. Gallen und damit auf die gleichen Gegner wie in der letztjährigen Qualifikation.  Damals spielten die Schwyzer gegen Weesen 4:4 unentschieden und gewannen gegen Sarganserland mit 14:10 Toren. Da sich die Gesichter der Seniorenteams von Jahr zu Jahr meist verändern, kann keinem Team die Favoritenrolle zugesprochen werden. Klar ist aber, dass der Ehrgeiz um Edelmetall zu spielen bei allen Mannschaften gross ist und  deshalb ein spannendes Qualifikationsturnier ansteht.

 

Unihockey, Senioren Qualifikationsturnier (Gruppe 4)
Samstag 01.04.2017
BBZ Goldau

14.00h Vipers InnerSchwyz – UHC Sarganserland
15.30h Vipers InnerSchwyz – UHC Weesen
17.00h UHC Weesen – UHC Sarganserland

Der Erstplatzierte qualifiziert sich für das Finalturnier um den Schweizermeistertitel.