Zurück in die Playoffs ist das Ziel

Peter Gasser Herren 1

Die Vipers InnerSchwyz starten am Samstag in Rothenthurm gegen Herisau in die neue Saison. Die Schwyzer wollen in der neuen Spielzeit zurück in die Playoffs.

von Peter Gasser

Trotz dem erstmaligen Verpassen der Playoffs haben die Vipers InnerSchwyz in der letzten Saison den Ligaerhalt letztlich sicher geschafft. Damit gehen sie am Samstag in die 17. Erstligasaison in Serie. Zum Start bekommen sie es ausgerechnet mit dem UHC Herisau zu tun. Gegen die ungemütlichen Ostschweizer verspielten die Schwyzer im zweitletzten Spiel die letzte Chance, noch unter die ersten Acht zu kommen.

Lernwille statt Routine

Das Gesicht des Teams hat sich im Vergleich zur letzten Saison stark verändert. Der wichtigste Wechsel ist sicherlich die Rückkehr von Trainer Dat Nguyen. Da sich das Team in einem veritablen Umbruch befindet, ist der Ausbildner ein Glücksfall für die Schwyzer. Nicht weniger als acht Abgänge stehen drei Neuzuzügen gegenüber. Neu für die Vipers auflaufen werden Manuel Regli (Weggis), Thomas Brand (Uri) und er Tscheche Adam Cilicek. Damit hat die Mannschaft an Breite eingebüsst, was für Ngyuen nicht nur negative Seiten hat: „Sollten wir mit Verletzungen oder Formtiefs mehrerer Spieler zu kämpfen haben, könnten wir Probleme bekommen. Dafür können wir mit dem kleinen Kader viel effizienter und zielgerichteter trainieren.“ Dass mit dem Rücktritt von Martin Beeler, Michael Hediger, Sandro Kryenbühl und Fabian Amacher viel Routine verloren gegangen ist, sieht Nguyen als Chance für die jungen Spieler: „Jetzt müssen die jungen Spieler Verantwortung übernehmen und ich bin mit ihrer bisherigen Entwicklung sehr zufrieden. Wir haben uns in den Testspielen von Drittel zu Drittel gesteigert und meine Spieler sind ausgesprochen lernwillig und motiviert.“

Guter Start ist wichtig

Das frühe Cupout gegen den Zweitligisten Eschenbach ist längst vergessen und die Vipers haben in den letzten Testpielen unter anderem mit zwei Siegen gegen die Tessiner NLB-Teams Verbano und Ticino Unihockey überzeugt. Sie scheinen also für den Saisonstart gewappnet zu sein. Für Trainer-Rückkehrer Dat Nguyen ist der Start von grosser Wichtigkeit: „Wir streben am Samstag drei Punkte an, weil es für den weiteren Saisonverlauf wichtig ist, früh zu punkten und Selbstvertrauen zu tanken.“

 

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 1. Runde:
Vipers InnerSchwyz – UHC Herisau
Samstag 16.09.2017, 19.00h
MZG Rothenthurm

 

Die komplette 1. Runde:
16.09.2017 14.30h in Sargans UHC Sarganserland II – Nesslau Sharks
16.09.2017 17.00h in Oberägeri Zuger Highlands – Rheintal Gators
16.09.2017 19.00h in Zumikon Zürisee Unihockey – Unihockey Limmattal
16.09.2017 19.00h in Frauenfeld Red Lions Frauenfeld – Bülach Floorball
16.09.2017 19.00h in Rothenthurm Vipers InnerSchwyz – UHC Herisau
17.09.2017 20.00h in Jona Jona-Uznach Flames – United Toggenburg