2 Niederlagen gegen 2 starke Gegner

Maggie Gerold Junioren U16

White Indians Inwil-Baar II – Vipers Innerschwyz

Beim ersten Match gegen die White Indians mussten wir leider früh ein Tor hinnehmen. Dies unterbrach den Spielfluss der Vipers während der ganzen ersten Halbzeit, sodass wir nie richtig ins Spiel fanden. Die Spieler haben gekämpft und versuchten die taktischen Anweisungen umzusetzen, was auch teilweise gelang. Die überragende Leistung des gegnerischen Goalies hat all die herausgespielten Torchancen zunichte gemacht, was dann auch an der Moral nagte. Insgesamt war der Einsatz und die kämpferische Leistung vorhanden, der Gegner war jedoch taktisch ausgereifter. Trotzdem konnte noch ein Gegentreffer erzielt werden.

 UHC Astros Rotkreuz – Vipers Innerschwyz

Im zweiten Match gegen UHC Astros Rotkreuz haben wir versucht die Defensive zu stärken und auf Konter zu spielen. Dies gelang uns relativ lange in der ersten Halbzeit. Nach dem ersten Tor war der Bann gebrochen und die spielerisch und taktisch bessere Mannschaft hat das Zepter übernommen. Deshalb ging dieser Sieg verdient an Astros.

Dieses Spielwochenende hat uns gezeigt, dass wir uns im spielerischen Bereich jedes Einzelspielers und im taktischen Bereich noch verbessern müssen. Deshalb ist es wichtig, dass die Spieler konzentriert und motiviert am Training teilnehmen. Zu Hause sollen die Spieler jeden Tag wie vereinbart 10 Minuten mit dem Stock üben. Die Saison ist noch lange und der nächste Spieltag folgt bald!

Aufstellung Vipers: Hediger Luc (T), Arioli Leandro, Aufdermauer Fabio, Elsener Lars, Erne Samuel, Föhn Sandro, Gerold Yanick, Heinzer Loris, Krienbühl David, Lopes Dario, Lottenbach Kevin, Lottenbach Luca, Prause Eric, Seeholzer Fabian, Studer Ramon, Zwyer Pascal