Vipers beim Aufsteiger

Peter Gasser Herren 1

Zum Abschluss der Vorrunde reisen die Vipers InnerSchwyz zum Aufsteiger Sarganserland.

Nachdem die Vipers InnerSchwyz am letzten Wochenende erstmals mit einer positiven Bilanz (vier Punkte) aus einer Doppelrunde gehen, kommt es am Samstag zum Abschluss der Vorrunde zum Strichduell gegen die Reserven von Sarganserland. Während die Vipers mit 14 Punkten auf dem achten Tabellenrang liegen, betrachten die St. Galler mit sieben Punkten den Strich von unten. Mit einem Sieg könnten die Schwyzer einen direkten Konkurrenten um die Playoffplätze zurückbinden.

Aufs eigene Spiel konzentrieren

Gegen das Reserveteam des B-Ligisten Sarganserland sind die Vipers noch nie angetreten. Wie die Vipers haben die Sarganserländer in der bisherigen Saison keine konstanten Leistungen gezeigt. Die Vipers tun aber gut daran, sich mehr auf das eigene Spiel zu konzentrieren, als sich auf den Gegner zu fokussieren. Gerade die Partien vom letzten Wochenende haben gezeigt, dass die Schwyzer gegen starke Gegner wie Limmattal mithalten können, wenn sie sich an ihren Gameplan halten. Spielen die Vipers aber nicht auf ihrem Topniveau, geht es ganz schnell in die andere Richtung. Das hat das Startdrittel gegen die bis anhin sieglosen Zuger Highlands gezeigt (2:7 Rückstand nach 20 Minuten).

 

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 11. Runde: 
UHC Sarganserland II – Vipers InnerSchwyz
Samstag 18.11.2017, 18.00h
Sporthalle Gadretsch, Sevelen




Die komplette 11. Runde:
18.11.2017 17.00h in Bülach Bülach Floorball – Jona-Uznach Flames
18.11.2017 18.00h in Sevelen UHC Sarganserland II – Vipers InnerSchwyz
18.11.2017 18.00h in Widnau Rheintal Gators Widnau – Red Lions Frauenfeld
18.11.2017 19.00h in Bazenheid United Toggenburg – Zürisee Unihockey
19.11.2017 17.00h in Nesslau Nesslau Sharks – Zuger Highlands 
19.11.2017 19.00h in Urdorf Unihockey Limmattal – UHC Herisau



Tabelle:

1 Zürisee Unihockey 10 72:41 +31 30
2 Jona-Uznach Flames 10 89:59 +30 23
3 Unihockey Limmattal 10 65:51 +14 22
4 Bülach Floorball 10 67:47 +20 18
5 Rheintal Gators Widnau 10 69:58 +11 17
6 UH Red Lions Frauenfeld 10 47:57 -10 17
7 UHC Herisau 10 58:55 +3 14
8 Vipers InnerSchwyz 10 68:71 -3 14
9 United Toggenburg Bazenheid 10 55:67 -12 12
10 UHC Sarganserland II 10 46:75 -29 7
11 UHC Zuger Highlands 10 52:68 -16 5
12 Nesslau Sharks 10 49:88 -39 1