Spieltag mit erneut einem Sieg und einer Niederlage

Maggie Gerold Junioren U16

Den ersten Match spielten wir gegen die Ticino Unihockey. Unser offensiv ausgerichtetes Spielsystem wurde erneut durch drei Blöcke konsequent umgesetzt und wir erspielten sehr viele Torchancen. Leider konnten diese zu Beginn nicht entsprechend kaltblütig ausgenützt werden, sodass die erste Halbzeit ausgeglichen war. In der zweiten Halbzeit wurden Tore konsequenter erzielt, sodass schlussendlich ein Endresultat von 6:2 resultierte. Einzig das Back-Checking war ungenügend, sodass unnötigerweise das Spiel lange ausgeglichen war.

Im zweiten Match gegen Mendrisiotto war leider nicht viel von Unihockey zu erkennen, sondern die Gangart war sehr ruppig, sodass sich mehrere Spieler verletzten. Wir konnten unser Spielsystem leider dem Gegner nicht aufdrängen, sondern liessen uns durch die Hektik aus dem Spiel bringen. Leider schafften es auch die Schiedsrichter nicht die teils unfaire Spielart zu unterbrechen. Trotz Schlussspurt mit zwei Toren ging dieser Match 5:3 verloren.

Aufstellung Vipers: Hediger Luc (T), Arioli Leandro, Elsener Lars, Engel Simon, Erne Samuel, Föhn Sandro, Gerold Yanick, Heinzer Loris, Kälin Nick, Leonardi Nicola, Lopes Dario, Lottenbach Kevin, Lottenbach Luca, McCalla Kai, Seeholzer Fabian, Studer Ramon (C), Winet Jan, Zgraggen Jonas, Zwyer Pascal