Erfolgreiche Juniorinnen am Skorpscup

Peter Gasser Juniorinnen B, Juniorinnen C

Die B-Juniorinnen der Vipers gewinnen verdientermassen den Skorpscup in Zollbrück. Die C-Juniorinnen beenden das Turnier auf Rang 4.

 

Die Juniorinnen der Vipers Innerschwyz absolvieren im Rahmen der Saisonvorbereitung traditioneller Weise den Skorspcup in Zollbrück und messen sich dabei vorwiegend mit Berner Juniorinnenteams. Die erstmals angetretenen B-Juniorinnen sicherten sich souverän den Turniersieg, während die C-Juniorinnen mit einer ausgeglichenen Bilanz Rang 4 erreichten.

Verdienter Turniersieg

Nach einem Unentschieden gegen die Gastgeber UHV Skorpion Emmental gewannen die B-Juniorinnen die nachfolgenden 3 Spiele souverän. Somit war die vorzeitige Finalqualifikation gesichert. Im abschliessenden Gruppenspiel gegen Wizards Bern/Burgdorf wurden die Linien nochmals neu zusammengestellt und allen Spielerinnen Einsatzzeit gewährt. Die unnötige Niederlage kam zum richtigen Zeitpunkt. Die Girls waren danach hoch motiviert und bissig für das anstehende Finalspiel gegen UHT Eggiwil. Das Finalspiel war sehr hart umstritten. Der überragende Teamcaptain von Eggiwil wurde zweimal durch zwei Spielerinnen der Vipers angegriffen. Beide Balleroberungen endeten mit einem Tor für die Schwyzerinnen. Mit einem 2:0 Vorsprung und guter Defensivarbeit konnte der Finalsieg ins Trockene gebracht werden. Der Turniersieg war Tatsache und hoch verdient. Der Pokal wurde stolz in die Innerschwyz heimgenommen.

Bilanz B-Juniorinnen / 1. Turnierrang
4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage / Torverhältnis: 16:5

Fabienne Bürgler (T) ; Julia Schelbert (2/0), Jana Brüngger, Alia Horvath (1/1), Nadine Abegg, Viola Leonardi (0/3), Noemi Ackermann, Shaienne Suter, Nelle Ackermann, Robyn Rieben (8/3), Erika Truttmann (0/2), Lara Ulrich (3/1), Saphira Walker (2/2).

 

Wichtige Erfahrungen gesammelt

Im ersten Spiel konnten die C-Juniorinnen eine gewisse Unsicherheit nicht verbergen und kassierten gegen ein starkes Unihockey Berner Oberland eine 3:7 Niederlage. Mit den beiden Siegen gegen die Zuger Highlands (3:1) und Zulgental (7:0) beendeten die Schwyzerinnen die Gruppenphase auf dem zweiten Platz und qualifizierten sich damit für den kleinen Final. Gegen Bern Ost wollte dann aber nicht mehr viel gelingen und das Spiel um Platz 3 ging mit 1:4 verloren. Das Turnier war insbesondere für die neuen Spielerinnen sehr lehrreich und gab einige Aufschlüsse für die weitere Saisonvorbereitung.

Bilanz C-Juniorinnen / 4. Turnierrang
2 Siege, 2 Niederlagen / Torverhältnis: 14:12

Gioia Styger, Elisa Leonardi (Torhüterinnen); Livia Abegg (1/2), Talin Gasser (2/3), Marilena Schuler (2/0); Jasmin Reichlin (2/3), Livia Föhn (4/1), Fabienne Kälin (1/3); Suami Rizzo (0/1), Jasmina Pfenniger (1/0), Daria Lüönd