2 Auftaktsiege der B-Juniorinnen zum Saisonstart

Peter Gasser Juniorinnen B, Spielberichte

Zum Auftakt konnten die Juniorinnen B zwei Derbys absolvieren. Gegen die Zuger Highlands und Red Devils March Altendorf resultieren schlussendlich zwei klare Siege.

von Thomas Rieben

Die Nervosität zum Startspiel konnten die Juniorinnen B nie ganz ablegen. Zuger Highlands konzentrierte ihre Kräfte und spielten mit zwei Linien. Die läuferisch starken Zugerinnen erkämpften ein 1:1 Unentschieden zur Pause. Nach einem individuellen Fehler gingen die Zugerinnen 2 zu 1 in Führung. Die drei ausgeglichenen Linien der Vipers Juniorinnen kämpften und spielten sich zurück ins Spiel. Nach dem 2:2 und der anschliessenden Führung rollte der Juniorinnen B Express nun endlich in die richtige Richtung. Schlussendlich konnte ein ungefährdeter Sieg mit 11:2 Toren erreicht werden.

Das zweite Spiel wurde klar und deutlich 18:4 gegen die Kantonsrivalinnen Red Devils March Altendorf gewonnen. Acht verschiedene Torschützinnen und eine geschlossene Teamleistung waren ausschlaggebend, dass das Spiel so klar gewonnen werden konnte.

Somit grüssen die Juniorinnen B als erster Leader der Gruppe 3 vom Thron. Dies stimmt zuversichtlich, da insbesondere diverse Punkte (Standardsituationen, Zusammenspiel, etc.)  noch verbessern werden können.

 

Vipers InnerSchwyz – Zuger Highlands 11:2 (1:1/10:1)
Vipers InnerSchwyz – Red Devils March-Höfe 18:4 (6:1/12:3)

Aufstellung Vipers: Fabienne Bürgler (T), Viola Leonardi (1 Tor/2 Assists), Robyn Rieben (9/0), Saphira Walker (1/1), Alia Horvath (0/5), Lara Ulrich (5/2), Julia Schelbert (2/2), Erika Truttmann (1/3) , Noemi Anderegg (7/1), Jana Brüngger (2/3), Nele Ackermann (1/2) , Nadine Abegg, Shaienne Suter.