U16 – Zwei wichtige Punkte erkämpft

Maggie Gerold Junioren U16

Zuerst spielten wir gegen THS Adliswil ein umkämpftes und taktisch auf einem hohen Niveau ausgetragenes Meisterschaftsspiel. Wir konnten mit drei Blöcken gegen einen starken offensiv ausgerichteten Gegner antreten. Unsere einstudierte Spieltaktik wurde durch die Spieler umgesetzt. Der Einsatz war vorhanden und es war eine Freude diesem Spiel auf solch hohem Niveau zuzuschauen . Die Gegner hatten einen Chancenvorteil, weshalb es nach der ersten Halbzeit 2:0 für Adliswil stand. In der 2. Halbzeit konnten wir die Mannschaft auf diesen starken Gegner spieltaktisch nochmals besser einstellen und wir spielten nun einige Chancen heraus. Es konnten prompt zwei Tore unsererseits erzielt werden. Das Glück stand diesmal auf der Seite des Gegners und wir mussten ihm einen 3:2 Sieg gewähren. Insgesamt spielte die Mannschaft engagiert und setzte die Spieltaktik erfolgreich um. Auf diesem Niveau müssen wir weiterarbeiten und uns physisch, individuell technisch und spieltaktisch weiterentwickeln.

Im zweiten Spiel gegen Lok Reinach spielten wir ebenfalls gegen einen ebenbürtigen Gegner. Man merkte den Spielern an, dass sie im ersten Spiel einiges an Energie verbraucht haben. Die Konzentration war auch nicht mehr ganz auf dem gleichen Niveau wie im ersten Spiel. Wir konnten dem Gegner jedoch Paroli bieten. Zur Halbzeit stand es 3:3. In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft wieder deutlich kompakter und spieltaktisch kluger, sodass wir schlussendlich verdient 5:3 gewinnen konnten.

Aufstellung Vipers: Bisig Jan (G), Hediger Luc (G),  Arioli Leandro, Engel Simon, Erne Samuel, Föhn Sandro (C), Gerold Yanick, Kälin Nick, Krienbühl David, Lottenbach Kevin, McCalla Kai, Prause Eric, Raschle Lukas, Seeholzer Fabian, Sidler Silvan, Studer Ramon, Zgraggen Jonas, Zwyer Pascal