Wegweisendes Derby

Peter Gasser Herren 1

Am Samstag treffen die Vipers im „Morgarten-Derby“ in Goldau (19.00h BBZ) auf die Zuger Highlands.

 

Die Highlands und die Vipers konnten vier ihrer sieben bisherigen Spiele für sich entscheiden und liegen in der Tabelle auf den Plätzen fünf und sechs. Da die Abstände zwischen dem viertplatzierten Luzern (12 Punkte) und dem Tabellenelften Bassersdorf (8 Punkte) nach wie vor sehr klein sind, kann jede Niederlage den Fall unter den Strich bedeuten. Ein Blick auf das Restprogramm der Vorrunde verdeutlicht, dass beide Mannschaften dringend Punkte und ein kleines Polster auf den Playoffstrich benötigen: Die Vipers treffen in den nächsten Partien auf die drei Tabellenersten Jona, Bülach und Zürisee. Und auch die Zuger bekommen mit Bülach und Jona harte Kost vorgesetzt.

Vorbereiter gegen Torschütze

Somit kann der Ausgang der Partie wegweisenden Charakter für den weiteren Saisonverlauf haben. In der letzten Saison lieferten sich die Innerschwyzer und die Highlands zwei spektakuläre Partien in welchen die Vipers zwei Mal grosse Rückstände in Siege verwandeln konnten. Die beiden Mannschaften kennen sich sehr gut und es gibt keine Geheimnisse. Besonders aufpassen müssen die Vipers auf den Ligatopskorer Matteo Limacher. In den bisherigen sieben Spielen hat er bereits 14 Tore erzielt. Der beste Punktesammler bei den Vipers ist Pascal Koller. Seine 13 Assists sind ebenfalls der Liga-Topwert.

 

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 8. Runde:

Vipers InnerSchwyz – Zuger Highlands
Samstag 03.11.2018, 19.00 Uhr
BBZ Goldau

Die komplette 8. Runde:
03.11.2018 16.00h in Weggis Unihockey Luzern – Unihockey Limmattal
03.11.2018 17.00h in Oberriet Rheintal Gators Widnau – Jona-Uznach Flames
03.11.2018 17.30h in Nürensdorf Bassersdorf-Nürensdorf – United Toggenburg
03.11.2018 19.00h in Goldau Vipers InnerSchwyz – Zuger Highlands
03.11.2018 20.00h in Frauenfeld Red Lions Frauenfeld – Bülach Floorball
04.11.2018 19.00h in Herisau UHC Herisau – Zürisee Unihockey