Zwei weitere Siege für die B-Juniorinnen

Thomas Rieben Juniorinnen B, Spielberichte

Als Leader reisten die Juniorinnen B nach Baar um diese Position zu verteidigen. Die grössten Rivalinnen aus Hünenberg hatten am Vormittag mit zwei hohen Siegen vorgelegt und somit mussten die Juniorinnen B auch zwei Mal gewinnen um den Leaderthron zu verteidigen.

Gegen die zweikampfstarken Spielerinnen von Floorball Uri war nach zehn schlechten Startminuten das Spiel immer noch ausgeglichen. Mit zunehmender Spieldauer konnte die individuelle Überlegenheit von unseren Girls auch im Resultat abgebildet werden. Die zwei ersten Blöcke machten den Unterschied und das Spiel konnte mit 8:2 klar gewonnen werden. Hätte die gegnerische Torhüterin nicht noch mehrmals mirakulös gehalten, wäre das Resultat noch höher ausgefallen.

Das zweite Spiel fand gegen die Gastgeberinnen von White Indians Inwil-Baar statt. Der Trainerstaff warnte vor der grossen Klasse dieses Teams. Defensiv wurde sehr gut gearbeitet. Kamen die Gegnerinnen trotzdem Mal zum Abschluss konnten wir auf eine überragende Torhüterin Fabienne zählen. Somit entwickelte sich ein hochstehendes Juniorinnen B Spiel. Der dritte Block spielte gross auf und konnte mit 4 meist schön herausgespielten Tore den Unterschied ausmachen. Mit 7:2 konnte dieses Spiel schlussendlich klar gewonnen werden.

Die Vorbereitung wurde dieses Mal ergänzt mit einem Trainingsspiel gegen unser Damenteam. Dieser Test war sehr wertvoll und wir danken den Damen und den Trainern für die tolle Unterstützung.

Somit bleiben die Juniorinnen B weiterhin Leader. Der sehr gute Teamgeist, der Lernwille des Teams und die grosse Ausgeglichenheit stimmen für die Zukunft weiterhin optimistisch.

2 Spiele gewonnen – Total 4 Siege

Torverhältnis Turnier:            15:4

Torverhältnis Total:                44.9

Fabienne Bürgler (T), Viola Leonardi (0 Tore /3 Assists), Robyn Rieben (4/2), Saphira Walker (1/0), Alia Horvath (2/1), Lara Ulrich (2/2), Julia Schelbert (1/2), Erika Truttmann (1/0), Noemi Anderegg (2/0), Jana Brüngger (2/0), Nelle Ackermann (0/5) , Nadine Abegg, Shaienne Suter.