Gelingt den Vipers der nächste Coup?

Peter Gasser Herren 1

Nach drei Siegen zum Saisonstart gastieren die Vipers am Sonntag beim NLB-Absteiger Pfannenstiel.

Nach drei Spielen grüssen die Vipers InnerSchwyz als Tabellenleader. Das ist zwar nur eine Momentaufnahme, sorgt bei den Schwyzern aber für gute Stimmung. Trainer Martin Beeler hatte die Wichtigkeit eines guten Saisonstarts betont und sein Team hat geliefert. Somit können die Innerschwyzer mit breiter Brust an die kommenden Aufgaben gehen.  

Pfannenstiel unter Druck

Ganz anders ist die Gefühlslage beim NLB-Absteiger Pfannenstiel. Die Zürcher Oberländer werden zum erweiterten Favoritenkreis gezählt, mussten aber in den beiden Startpartien gegen die vermeintlichen Strichclubs Herisau und Zuger Highlands als Verlierer vom Feld. Damit steht Pfannstiel am Wochenende bereits unter Druck, denn wollen die Zürcher den Anschluss am Strich nicht verlieren, sind Punkte fast schon Pflicht. Der Druck könnte sogar noch grösser werden, wenn «Pfanni» am Samstag im Nachtragsspiel gegen den meistgenannten Aufstiegsfavoriten Jona die dritte Niederlage einfahren sollte. Die Vipers dagegen können am Sonntag unbeschwert aufspielen wie sie es bereits in den ersten drei Spielen gemacht haben. Zwar gerieten die Schwyzer in jedem Spiel in Rückstand, die glänzend aufgelegte Offensive (8 Tore pro Spiel) konnte den Fehlstart aber jedes Mal korrigieren.  

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 4. Runde:
UHC Pfannenstiel – Vipers InnerSchwyz
Sonntag 29.09.2019, 16.00 Uhr
Kirchwies, Egg ZH

Die Spiele vom Wochenende:
27.09.2019        20.00h in Wangen ZH                  Zürisee Unihockey – Glattal Falcons
28.09.2019        17.00h in Wald                           UHC Laupen – Rheintal Gators Widnau
28.09.2019        17.30h in Nürensdorf                  Bassersdorf-Nürensdorf – Zuger Highlands
28.09.2019        19.00h in Egg ZH                        UHC Pfannenstiel – Jona-Uznach Flames
29.09.2019        16.00h in Egg ZH                         UHC Pfannenstiel – Vipers InnerSchwyz
29.09.2019        17.00h in Bülach                         Bülach Floorball – UHC Herisau
29.09.2019        18.00h in Urdorf                         Unihockey Limmattal – Jona-Uznach Flames