U14 startet mit zwei Siegen in die neue Saison

Pascal Koller Junioren U14/U17

Die U14 Junioren der Vipers Innerschwyz starten mit zwei Siegen in die neue Saison. Nach einer durchzogenen letzten Saison möchte man dieses Jahr sicher in der vorderen Tabellenhälfte mitspielen. Wie immer beim ersten Saisonspiel, weiss man nicht genau, wo man steht. Letztes Jahr konnte das Team um Headcoach Lukas Truttmann nie zwei Spiele an einem Spieltag gewinnen. Umso erfreulicher ist der Start des jungen Teams in die neue Saison. Mit einem Gesamtscore von 25:0 konnten sie die beiden Startspiele klar für sich entscheiden.

11:0 Sieg gegen UHC JW Sursee 86

Beim 11:0 Sieg gegen UHC JW Sursee 86 war von Nervosität wegen dem Saisonstart nichts zu spüren. Die U14 Junioren legten los wie die Feuerwehr und kombinierten sich zum Teil schön vor das gegnerische Tor und konnten so den Vorsprung bis zur Pause auf 8:0 hochschrauben. In der zweiten Halbzeit wollte es mit dem Tore schiessen nicht mehr so richtig funktionieren. Zu oft versuchte man alleine das Tor zu schiessen und spielte den Ball nicht mehr dem besser platzierten Mitspieler zu. Dieses Zusammenspiel muss diese Saison sicherlich noch verbessert werden.

14:0 Sieg gegen Kriens Unihockey

Zwischen den beiden Spielen war den Junioren die Freude über das gewonnene Startspiel sichtlich anzusehen. Für das zweite Spiel galt es die Spielfreude vom Spiel 1 mitzunehmen und das Zusammenspiel wieder zu finden. Dies gelang den Jungs und Mädels hervorragend und sie schraubten den Vorsprung immer weiter in die Höhe. Trotz des Vorsprungs spielten die Junioren miteinander und schossen so das eine oder andere herrlich herausgespielte Tor. Beide Torhüter konnten an diesem Sonntag zu null spielen und zeigten eine konzentrierte und starke Leistung.

In der nächsten Meisterschaftsrunde vom 03.11.2019 treffen die Vipers dann zu Hause in der MZG Rothenthurm auf UHC Lok Reinach und Unihockey Luzern. Beide Mannschaften konnten ihre beiden Startspiele ebenfalls gewinnen und stehen so mit den Vipers zusammen an der Tabellenspitze. Beim Heimspiel wird sich dann also zeigen, wo sich die U14 Junioren diese Saison etwa einordnen können.