Die Entscheidung naht

Peter Gasser Herren 1

Der Kampf um die Playoff-Plätze geht in die entscheidende Phase. Nach dem Punktgewinn beim Leader Bülach empfangen die Vipers am Samstag in Goldau den Tabellenzweiten Herisau.

Vier Runden vor Schluss liegen die Vipers InnerSchwyz als Tabellenfünfter auf einem Playoff-Platz. Diesen auch zu verteidigen wird ein hartes Stück Arbeit, beträgt der Vorsprung auf den Tabellenneunten Pfannenstiel doch nur gerade drei Punkte. Die Schwyzer haben die Playoff-Qualifikation immer noch in den eigenen Händen und sind nicht auf fremde Hilfe angewiesen.

Rechnung offen

Der UHC Herisau hat als Tabellenzweiter einen Vorsprung von sechs Punkten auf die Innerschwyzer. Wenn die Appenzeller am Samstag mehr Punkte erobern als Pfannenstiel, wären sie nach dieser Runde definitiv in den Playoffs. Das wollen die Vipers natürlich verhindern und ihrerseits den Vorsprung auf den Strich etwas ausbauen. In der Vorrunde vergab das Team von Martin Beeler einen möglichen Sieg in Herisau in den Schlussminuten. Sie verspielten einen 4:1 Vorsprung zehn Minuten vor Schluss mit unnötigen Strafen und mussten sich in der Verlängerung geschlagen geben. Für diese Niederlage möchten sich die Vipers am Samstag nur zu gerne revanchieren

Unihockey, 1. Liga Grossfeld, Gruppe 2 – 19. Runde:
Vipers InnerSchwyz – UHC Herisau
Samstag 11.01.2020, 19.30 Uhr
BBZ Goldau

11.01.2020 17:00Farlifang ZumikonZürisee Unihockey ZKHBassersdorf Nürensdorf
11.01.2020 17:00Sporthalle Hofmatt OberägeriZuger HighlandsFlames
11.01.2020 17:00MZH Kirchenfeld DiepoldsauRheintal Gators WidnauPfannenstiel Egg
11.01.2020 17:30MZH Dürrbach Wangen b. DübendorfGlattal FalconsBülach Floorball
11.01.2020 19:30Berufsbildungszentrum Goldau GoldauVipers InnerSchwyzUHC Herisau
12.01.2020 13:00Sporthalle Elba Wald ZHUHC Laupen ZHUnihockey Limmattal