1 Punkt zum Saisonauftakt für die U14/U17

Olaf Fischer Junioren U14/U17, Nachwuchs, Spielberichte

Das neu zusammengestellte Team der U14/U17 erreicht zu Beginn der Saison ein Unentschieden und verliert das zwei Spiel zwar deutlich, aber achtbar.

Die erste Meisterschaftsrunde war mit einer gewissen Spannung erwartet worden. Schliesslich war es für nahezu alle SpielerInnen der Start in ihre erste Grossfeldsaison. Daher nicht überraschend, dass anfangs noch nicht alles funktionieren sollte.

Das erste Spiel gegen Ad Astra Sarnen II war geprägt von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Ein flüssiges Spiel kam daher nicht auf. Die dennoch hin und wieder auftretenden Torchancen konnte Ad Astra in der ersten Halbzeit einmal mehr nutzen und ging somit mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. Als Sarnen dann in der zweiten Halbzeit auf 3:1 erhöhen konnte, waren die ersten Weichen gestellt. Mit einer Auszeit ca. 2 min vor Schluss, konnten die entscheidenden Kräfte der Vipers jedoch noch einmal geweckt werden und innert 30 Sekunden wurde die Partie zum 3:3 ausgeglichen. Dies war dann auch der Endstand und so wanderte bereits der erste Punkt auf das Konto.

Im zweiten Spiel wartete das Heimteam der White Indians Inwil-Baar als die grosse Herausforderung. Denn es war von vornherein klar, dass die Indianer spielerisch und körperlich das stärkere Team darstellen würden. Auch wenn die Gegentore anfangs noch erfolgreich verhindert werden konnten, so gelang die Befreiung aus der Defensive zum Ende der ersten Halbzeit nicht mehr so oft. Folgerichtig nahmen die White Indians einen 6:0 Vorsprung in die Halbzeitpause mit.

Aber die Vipers wollten sich heute nicht kampflos ihrem Schicksal ergeben und boten eine starke zweite Halbzeit und liessen nur noch 2 Gegentore zu. Leider waren die wenigen eigenen Vorstösse nicht erfolgreich und so endete die Partie 0:8. Übrigens: Nach eigenen Aussagen der White Indians in ihrem Spielbericht, haben sie sich dem Spiel der Vipers zu sehr angepasst. Danke für das Kompliment!

Vipers InnerSchwyz – Ad Astra Sarnen II3:3
Vipers InnerSchwyz – White Indians Inwil-Baar0:8

Vipers InnerSchwyz: Manuel Föhn (Torhüter), Ian Schuler (Torhüter); Tom Staub, Sven von Rickenbach, Noel Schuler, Caulynn Lagler, Mathis Christmann, Jayden Hofer, Melwin Schuler, Flavian Pfister, Remo Niederberger, Marco Steiger, Livia Föhn, Nylas Küttel, Noel Schelbert, Suami Rizzo, Marilena Schuler;