Junioren U16 – Gute Leistung zu wenig belohnt

Peter Engel Junioren U16

Da die beiden Teams aus dem Tessin wegen dem Coronavirus nicht antreten durften, spielten die Junioren U16 nur gegen UHC Lok Reinach. In einem guten und überlegen geführten Match gewann man nur mit 4:2. Von Beginn an setzten die Jungs der Vipers U16 mit einem hohen Stellungsspiel den UHC Lok Reinach unter Druck und trafen bereits in der dritten sowie …

Junioren U16 – Weiterhin ungeschlagen

Peter Engel Junioren U16

Dank zwei weiteren Siegen gegen UHC JW Sursee 86 und UH Eagles Sementina konnten die Junioren U16 in Urdorf die Spitzenposition ausbauen. Trotz mässigem Start verdient gewonnen Im ersten Spiel gegen den UHC aus Sursee fanden die Jungs der Vipers U16 nur mühevoll ins Spiel. Nachdem beide Teams ein Tor erzielt hatten, konnten die Vipers kurz vor der Pause noch …

Junioren U16 – Spitzenposition gefestigt

Peter Engel Junioren U16

Mit Siegen gegen das Zweitplatzierte Unihockey Aargau United sowie gegen den UHC Zugerland konnten die Junioren U16 in Mendrisio die Spitzenposition festigen. Spitzenspiel für sich entschieden Aufgrund einer kurzfristigen Steinschlagwarnung erfolgte die Anfahrt ins Tessin mit einem Umweg über Luzern. Aus diesem Grund konnten sich die U16-Junioren nur kurz auf das wichtige Spiel gegen das zweitplatzierte Team aus dem Aargau …

VIPERS InnerSchwyz Junioren U16 – Erfolgreiche Heimspiele

Peter Engel Junioren U16

Zuhause vor eigenem Publikum konnten die Junioren U16 gegen Floorball Albis und UHC Lok Reinach zwei weitere Siegen feiern. Nach ausgeglichener erster Halbzeit doch noch klar gewonnen Die U16 spielte gegen Floorball Albis vor heimischem Publikum in der ersten Halbzeit eher etwas nervös und hektisch auf. Dies wohl, da man es Zuhause besonders gut machen wollte. Die Vipers kassierten nach …

Junioren U16 – Zwei weitere Siege

Peter Engel Junioren U16

Die Junioren U16 haben mit zwei weiteren Siegen gegen Tessiner Mannschaften die Tabellenspitze übernommen. Ein deutlicher Sieg Dank Leitungssteigerung Bereits nach 20 Sekunden konnte die U16 gegen UH Eagles Sementina in Führung gehen. Kurz darauf wurde das 2:0 erzielt, doch musste alsbald noch ein Treffer hingenommen werden. So stand es zur Pause 2:1. In der zweiten Spielhälfte fanden die Vipers …

Junioren U16C – Zwei Siege zum Auftakt

Peter Engel Junioren U16

Die Junioren U16 sind mit Siegen gegen UHC Sursee und UHC Zugerland gut in die Meisterschaft gestartet. Starke erste Halbzeit Nach dem Turniersieg in Basel hatte sich die U16 einiges für die beiden Auftaktspiele vorgenommen. Im ersten Spiel gegen ein starkes UHC Sursee konnten die Vipers in der ersten Halbzeit mit 4:0 klar in Führung gehen. Doch trotz des veritablen …

Kurz nach der Sommerpause besuchte die U16 der Vipers InnerSchwyz erneut das Turnier in Basel. Dieser Anlass wurde als Vorbereitung sowie als Standortbestimmung für die kommende Saison genutzt. Beim ersten Gegner handelte es sich um die Red Lions aus Frauenfeld. Diese stiegen erst von der U16B ins C ab. Bereits im ersten Drittel konnten die Vipers mit zwei Toren in Führung gehen. Leider musste fünf Minuten vor Spielende das 2:1 hingenommen werden, welches jedoch postwendend mit einem weiteren Treffer zum Schlussresultat von 3:1 beantwortet werden konnte. Das zweite Spiel gegen Floorball Fribourg war recht ausgeglichen. Dank einem Tor in Überzahl konnten die Vipers in Führung gehen. Doch aufgrund von zwei Gegentreffern durch die Freiburger lag man zur Pause mit 1:2 zurück. In der zweiten Spielhälfte konnte dann das Spiel aufgrund eines Doppelschlages wieder zu Gunsten der Innerschwyzer gewendet werden. Mit einem Powerplaytor kurz vor Schluss und einer schadlos überstandenen Unterzahl konnte dieses Spiel mit 4:2 gewonnen werden. Der nächsten Gegner Schwarz-Gelb Wetzikon dominierte man ganz klar. Das 5:0 entsprach dem Spielgeschehen und Torhüter Tim Blaser konnte zudem ein Shutout feiern. Das Finale bestritten die Vipers wieder gegen die etwa gleich starken Freiburger. In einem ausgeglichenen Spiel lag man zwar 1:0 in Führung, doch musste dann durch schlechte Defensivarbeit bis zur Pause 3 Treffer hingenommen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde durchgehend während des ganzen Turniers mit drei Linien gespielt. In der zweiten Halbzeit kam man davon ab und stellte auf zwei Linien um. Diese Massnahme zeigte Wirkung und der Anschlusstreffer zum 2:3 konnte erzielt werden. Diesen beantworteten die Freiburger jedoch direkt mit dem 2:4. Doch die Vipers konnten kurz danach erneut auf ein Tor Unterschied verkürzen. Der Ausgleich wurde 90 Sekunden vor Schluss erzielt und ein Penaltyschiessen musste über den Turniersieg entscheiden. Dank den Treffern von Manuel und Nick sowie zwei gehaltenen Schüssen von Jan konnte das Turnier in Basel gewonnen werden.

Peter Engel Junioren U16

Die Junioren U16 der Vipers InnerSchwyz bestritten in Basel zum zweiten Mal die Stöckli Unihockey Challenge. Da alle Spiele, inklusive eines spannenden Finals mit Penaltyschiessen, gewonnen werden konnten, ging man verdient als Turniersieger hervor

Erfolgreiche Saison mit drittem Gesamtrang

Andrea Amstad Junioren U16, Nachwuchs, Spielberichte

Am 17.03.2019 reisten wir mit 17 motivierten Spielern nach Ruswil und traten gleich zu Beginn gegen die Ruswiler an. Die während der Saison einstudierte offensiv ausgelegte Spieltaktik konnte heute nur verhalten umgesetzt werden. Deshalb war das Spiel über längere Zeit auch ausgeglichen und zur Halbzeit stand es 1:1. In der zweiten Halbzeit spielten wir dann deutlich besser und konnten einen …

U16 – Tolle Mannschaftsleistung

Andrea Amstad Junioren U16, Spielberichte

Im ersten Spiel gegen UHC Lok Reinach mussten wir uns in den ersten 5 Minuten noch warmlaufen. Dann spielten wir ein taktisch ausgereiftes System und liessen dem Gegner keine Räume. Wir suchten die Kontermöglichkeiten durch eine Spielauslösung von der Verteidigung aus und kamen so zu unseren Torchancen. Zeitweilig setzten wir den Gegner derart unter Druck, dass er sich nicht aus …

U16 – 2 klare Siege

Andrea Amstad Junioren U16, Nachwuchs, Spielberichte

Am 13. Januar 2019 reisten wir nach Adliswil. Wir konnten mit drei ausgewogenen Spielblöcken gegen ein verstärktes White Indians Inwil-Baar II antreten. Wir spielten konzentriert mit unserer eingespielten Spieltaktik. Die Spieler waren engagiert im Spiel, sodass wir den Gegner früh attackierten und somit in ihrer Spielhälfte festklammerten. Der erste Gegenangriff von White Indians führte zum ersten Tor 0:1. Wir liessen …