Wie die Musketiere

Barbara Inderbitzin Damen 1, Spielberichte

Die Damen der VIPERS haben sich auf dem dritten Tabellenrang festgesetzt, so scheint es. Mit vier Punkten im Gepäck kehren sie gutgelaunt aus Eschenbach SG von der sechsten Runde der laufenden Saison zurück. Voll aufgedreht Nur zwei Minuten nach dem Anpfiff konnte Carina Wey mit Priska Bischofs Hilfe den Torreigen eröffnen. Einzig nach dem ersten Gegentreffer stieg die Anspannung ein wenig. …

Blitzstart

Barbara Inderbitzin Damen 1, Spielberichte

Der Saisonstart in die neu zusammengewürftelte Gruppe 4 in der 2.Liga auf Kleinfeld ist den Damen der VIPERS vollumfänglich gelungen. Mit vier Punkten im Gepäck durften sie von Eschenbach LU zurückkehren.   Heimgezahlt Die letzte Direktbegegnung zwischen den VIPERS und Muotathal hatte sich im August erneut gejährt. Damals gingen die Damen von Lukas Abegg sang- und klanglos unter. Aber: Wer …

Lieber jagend als gejagt

Barbara Inderbitzin Damen 1

Wo das Glück sich in der letzten Meisterschaftsrunde quasi über die Damen der VIPERS ergossen hatte, mussten sie in dieser 5. Runde untendurch – das Kontingent an Glück war wohl aufgebraucht. Die viertplatzierten Wild Goose warteten als letzte Vorrundengegnerinnen in den Startblöcken und waren topmotiviert. Ebenso angestachelt waren die fünftplatzierten Gegnerinnen aus Eschenbach, den VIPERS Punkte abzuluchsen. Die beiden Teams …

Mit dem richtigen Bein aufgestanden

Barbara Inderbitzin Damen 1

Der Saisonstart in der fast komplett neuen Gruppe ist den Damen der VIPERS durch und durch geglückt. Mit zwei Siegen im Sack durften sie von Cham zurückkehren. Und so auch mit ein paar Vorsätzen – denn die Motoren hatten dann doch noch nicht ganz Betriebstemperatur erreicht…   Harziger Anfang In der ersten Spielhälfte gaben die aus der letzten Saison bestens …

Mühsame Sache

Barbara Inderbitzin Damen 1

Nach der enttäuschenden letzten Nullrunde im Dezember fassten sich die Damen ein Herz und wollten ihre Punkte zu Hause behalten. Sie wollten zwar um jeden Preis – es gelang ihnen aber leider nicht ganz. Von A bis Z sehr adrett Nach acht Minuten haben die VIPERS ihren Gegnerinnen bereits den Meister gezeigt. Dies geschah aber nicht ohne Gegenwehr: Die Damen …